Zerbst (fw) l Ein 45 Jahre alter Schwerbehinderter musste sich vor dem Amtsgericht Zerbst verantworten, weil er auf dem Weg zu einem Fußballspiel in Dortmund statt in den Regionalexpress in den ICE eingestiegen sein soll. Benutzen darf er mit seinem Ausweis jedoch nur die Züge des Regionalverkehrs. Mehr dazu lesen Sie am Sonnabend in der Zerbster Volksstimme sowie im E-Paper.