Zerbst/Lindau (jkd) l Über den aktuellen Stand zur Lindauer Turnhalle informierte Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD) die Mitglieder des Zerbster Stadtrates am Mittwochabend. Ende Januar fand eine Beratung zum Themenkomplex mit dem zuständigen Amtsleiter der Kreisverwaltung statt. "Im Gespräch zeichnete sich ab, dass es eine berechtigte Chance auf die Übernahme der vorübergehend geschlossenen Turnhalle gibt", teilte Dittmann mit. Seine Bitte, dies bis zur Stadtratssitzung unterschriftsreif vorzubereiten, habe jedoch nicht den erhofften Sachstand erreicht. "Unabhängig davon, wird hieran intensiv gearbeitet", erklärte Dittmann weiter. "Wir sind ein gutes Stück vorangekommen, aber noch nicht am Ziel."