Zerbst/Köthen (tdr) l Der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen hat am Sonnabend seine Kandidaten für die Kreistagswahl am 25. Mai nominiert. Im Wahlbereich I (Zerbst) treten Bernd Wesenberg, Kornelia Graefen-Küllenberg, Claus-Jürgen Dietrich, Bernd Richter und Christiane Schmidt an. Weitere Zerbster finden sich mit Steffi Heger im Wahlbereich II und Ulrike von Thadden im Wahlbereich III.

Die Listen für interessierte Bürger zu öffnen, sei gut angekommen, erklärte der Grünen-Kreisvorsitzende Claus-Jürgen Dietrich. Den Wählern könne so eine "echte Bürgerliste" zur Wahl gestellt werden.

Dietrich kritisierte die CDU. "Der nächste Kreistag muss wieder grüner werden. Das bedeutet kurz: mehr Transparenz, mehr Mitbestimmung und mehr Vernunft. All das also, wofür das System des Landrates Schulze und dessen CDU nicht stehen", heißt es in seiner Presse-Mitteilung.

B 90/Grüne hat keinen eigenen Landratskandidaten aufgestellt. Man werde Position beziehen, wenn das eigene Wahlprogramm fertig ist. Gespräche mit SPD und Linken hatten keinen gemeinsamen Kandidaten erbracht.