Zerbst (fw) l Frauen sollten wie Männer durch Leistung überzeugen. So jedenfalls sieht es Kathrin Kusch, die von einer Frauenquote in der Wirtschaft wenig hält. Die 42-Jährige ist Führungskraft bei Siro-Blech. Am Welfrauentag berichtet sie, wie es ist, Frau in einer Männerdomäne zu sein. Mehr dazu lesen Sie am Sonnabend in der Zerbster Volksstimme sowie im E-Paper.