Zerbst (hro) l Um Möglichkeiten einer kulturellen Zusammenarbeit und konkret eines Ausstellungsprojektes im Schloss auszuloten, waren Vertreter der russischen Stadt Perm zu Gast in Zerbst. Juriy Chagin, leitender Mitarbeiter des Permer Heimatmuseums, und Elena Zheltikova vom Katharina-Verein Perm kamen dazu im Rathaus ins Gespräch mit Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD) und Dirk Herrmann, Vorsitzender des Fördervereins Schloss Zerbst. Vermittelt hatte den Kontakt Wladimir Teslenko vom Internationalen Förderverein "Katharina II.". Lesen Sie am Mittwoch mehr in der Volksstimme und im E-Paper.