Zerbst (mla) l Die Wanderausstellung "Heimat im Krieg 1914-1918 - Spurensuche in Sachsen-Anhalt", die zu Jahresbeginn im Altmärkischen Museum Stendal eröffnet worden war, ist ab 17. Juli auch im Museum der Stadt Zerbst zu sehen. Ziel der Ausstellung ist, den Besuchern ein Fenster zur Lebenssituation der Menschen in der Region während des Ersten Weltkrieges zu öffnen. Lesen Sie am Freitag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.