Zerbst (jkd) l Wegen dringender Arbeiten ist der Bahnübergang Käsperstraße bis Montag, 6 Uhr, vollgesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Während der Vollsperrung können die Bus-Haltestellen "Käsperstraße" und "An der Geistwiese" nicht bedient werden. Es wird darum gebeten, die Ersatzhaltestellen in der Friedensallee sowie die Haltestellen "Amtsmühlenweg/Dohlenweg" oder "Amtsmühlenweg/Springberg" zu nutzen.

Doch die Weichenausbauarbeiten fallen noch umfangreicher aus. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Güterglück und Dessau Hauptbahnhof kommt es bis Montagfrüh, 4 Uhr, zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV), teilt die Deutsche Bahn mit.

Die Züge der Linien RE 13 Magdeburg-Dessau-Leipzig und RB 42 Magdeburg-Dessau werden zwischen Güterglück und Dessau Hauptbahnhof durch Busse, mit bis zu 30 Minuten früheren Abfahrtszeiten und bis zu 30 Minuten späteren Ankunftszeiten ersetzt.

"Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn unter (0180/699 66 33) für 20 Cent/Anruf aus dem Festnetz sowie im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.