Zerbst. Es ist eine extra lange Zeit in diesem Jahr, in der die Narren an der Macht sind. Erst am 9. März ist mit dem Aschermittwoch "alles vorbei". Zum Vergleich: Der 17. Februar war es im vergangenen Jahr, der 22. Februar wird es im kommenden, der 13. Februar gar 2013 sein.

Die Karnevalisten freut‘s und auch der Carneval Club "Rot-Weiß" Zerbst (CCZ) startet nun erst richtig durch. Nach der Schlüsselübernahme und der erfolgreichen Premieren-Prunksitzung am 13. November liegt der Schwerpunkt der 33. Session in den kommenden Wochen. Ihr karnevalistisches Jubiläum haben die Zerbster unter das Motto "3 von hinten, 3 von vorn, vieles nahmen wir auf‘s Korn" gestellt.

Die große Gala zum Jubiläum wird es am Sonnabend, dem 5. Februar, ab 18 Uhr in der Zerbster Friesenhalle geben. Zu erleben sein wird dann, so CCZ-Präsident Dietmar Mücke, ganz bewusst kein "Best of ..."-Programm aus 33 Zerbster Karnevalsjahren, sondern die aktuelle sehenswerte Mischung aus Tanz, Gesang, Bütten, in denen Zwischenmenschliches, aber auch Kommunalpolitisches aufs Korn genommen wird. Manchen Glückwunsch wird es geben und auch die Reihe der derzeit 18 Senatoren wird noch einmal wachsen.

Dann geht es für die Zerbster Karnevalisten Schlag auf Schlag. Am Wochenende 12. und 13. Februar sind sie ganz für die Senioren da – am Sonnabend beim Seniorenkarneval im Altenpflegeheim am Plan und am Sonntag um 15 Uhr beim Seniorenkarneval in der Friesenhalle.

Eine Woche später steht am Sonnabend, dem 26. Februar, um 19.30 Uhr die nächste Prunksitzung im närrischen Zerbster Kalender. Eine weitere ist für Sonnabend, den 5. März, ebenfalls um 19.30 Uhr in der Friesenhalle ge-plant.

Erfolgreich etabliert ist in Zerbst der Kinderkarneval. In diesem Jahr begeht er ein Jubiläum. Am Sonntag, den 27. Februar, freut sich der CCZ ab 15 Uhr zum dann 20. Mal in der Friesenhalle auf viele feierfreudige kleine Narren.

Die Teilnahme am Rosenmontagsumzug in Köthen am 7. März und der traditionelle Auftritt einen Tag später um 16 Uhr in der Kreissparkasse in Zerbst beendet die CCZ-Jubiläumssession.

Die Zerbster Karnevalisten bleiben aber auch danach aktiv. Sie gehen im März in Staßfurt bei den Landesmeisterschaften in den karnevalistischen Tänzen und im April in Thale bei den Meisterschaften der Männerballette auf Titeljagd. Sie werden beim Fläming-Frühlingsfest und beim Sachsen-Anhalt-Tag Zerbst vertreten, aber auch in der Stadt selbst übers Jahr präsent sein. Und dann auch bald am Programm der 34. Session tüfteln.

Für die Veranstaltungen der 33. Session gibt es Karten unter anderem in der Zerbster Tourist-Information am Markt. Telefon (0 39 23) 23 51.