Am kommenden Sonntag, dem 9. Januar, beginnt der Tanzclub Zerbst mit einem neuen Erwachsenen-Workshop. Er ist zugleich der Auftakt für ein neues Vereinsjahr, für das schon jetzt einige Höhepunkte avisiert sind.

Zerbst. Möglicherweise lagen sie als Geschenk unter dem einen oder anderen Weihnachtsbaum, die Gutscheine, die der Tanzclub Zerbst schon zum Fest für zwei Vorhaben des neuen Jahres angeboten hat.

Dann wird manches Paar vielleicht am kommenden Sonntag, dem 9. Januar, um 16 Uhr deshalb im Faschsaal der Zerbster Stadthalle stehen. Dort beginnt der neue Erwachsenen-Workshop des Tanzclubs. In sechsmal jeweils zwei Stunden geht es in diesem Tanz-Workshop, dann jeweils sonntags, um Cha Cha Cha, Rumba, Walzer, Tango und Disco-Fox.

Und andere Beschenkte freuen sich vielleicht schon auf den Sonnabend, den 26. März. Zum dann bereits 18. Mal lädt der Tanzclub an diesem Tag zu seinem jährlichen Höhepunkt ein, der auch immer einer im Veranstaltungskalender der Stadt Zerbst ist - zum Frühlingsball im Katharinasaal der Stadthalle.

"Ballturnierkarten nach Zerbst holen"

Tanzclub-Vorsitzende Veronika Zänsdorf verrät einiges von dem, was die Besucher beim diesjährigen Frühlingsball erwartet. "Wir haben das Showballett Berlin zu Gast. Das sind Tänzer des Friedrichstadtpalast-Balletts um das Solopaar Thomas Bensch und Britta Schröer. Der Tanzclub Blau-Silber Magdeburg wird sich mit zwei Formationen dem Publikum vorstellen." Zu erleben sein werden auf dem Katharinasaal-Parkett ebenfalls die Tanzclub-Turnierpaare Franz-Axel Zänsdorf/Sabrina Tetzlaff und Justin Wurbs/Vanessa Göritz. Für die Musik, zu der auch die Gäste tanzen können, sorgt die Happy Swing Band aus Halle.

Neugierig machen möchte der Tanzclub beim Frühlingsball auch schon auf eine Veranstaltung, die er erst im Herbst ausrichten wird, das Bernsteinturnier in Friedersdorf. Veranstalter dieses Ballturniers ist der Initiativkreis Bitterfeld-Wolfen. Der Tanzclub hatte hier 2010 eine überaus erfolgrei- che Ausrichter-Premiere. "In diesem Jahr wollen wir auch einen Teil der Karten nach Zerbst holen, um die Veranstaltung auch hier bekannter zu machen und Besucher von hier mit dort zu haben", so Veronika Zänsdorf.

Kein Geringerer als der mehrfache Breakdance-Welt- und Europameister und Kopf der DaRookies Nils Klebe aus Magdeburg übernimmt ab sofort das Training der beiden HipHop- und Breakdancegruppen des Tanzclubs. Im vorigen Jahr hat der Verein dieses neue Angebot ins Leben gerufen und wurde dafür unter anderem gerade mit einem "Stern des Sports" in der gemeinsamen Aktion des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volks- und Raiffeisenbanken ausgezeichnet.

Trainingsbeginn ist wieder am kommenden Montag, dem 10. Januar, ab 16.30 Uhr für die 10- bis 14-Jährigen und ab 18 Uhr für die über 15-Jährigen.

"Viel Zuspruch bei Kindergruppen"

"Genial", freut sich die Tanzclub-Vorsitzende, läuft es im Moment in den beiden Kindergruppen des Vereins. "Wir haben guten Zuspruch, auch von Jungs." Die beiden leistungsabhängig zusammengesetzten Gruppen werden von den Tanzclub-Trainern, den Profitänzern Madeleine und Boris Rohne, angeleitet. Inzwischen sind daraus auch wieder drei Breitensport- und zwei kleine Turnierpaare entstanden, so dass auch in diesem Bereich beim Tanzclub "wieder was nachkommt".

Über Landesmeistertitel und zahlreiche Turniersiege seiner Turnierpaare konnte sich der Tanzclub in den vergangenen Jahren stets freuen. Franz-Axel Zänsdorf/Sabrina Tetzlaff sowie Justin Wurbs/Vanessa Göritz, die hochkarätig in der Hauptgruppe A Latein/Hauptgruppe B Standard beziehungsweise der Junioren II B tanzen, wollen auch in diesem Jahr nicht weniger erfolgreich sein.

Wer Lust aufs Tanzen hat, kann zum Beispiel dienstags ab 15.30 Uhr in die Turnhalle der Astrid-Lindgren-Grundschule kommen und sich in der Kindergruppe ausprobieren. Bis zu vier Wochen ist das kostenlos möglich. Acht- bis Zwölftklässler können den nächsten Jugend-Workshop nutzen, den der Tanzclub ab Februar wieder anbieten möchte.

Dies und alle anderen Angebote, Tanzen zu erleben oder es selbst zu tun, bis hin zu Anmeldungen und Kartenbestellungen, finden sich auch auf der neu gestalteten Vereins-Homepage.

www.tanzclub-zerbst.de

Bilder