Zerbst l Mit Stolz trägt die Ciervisti-Ganztagsschule den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage ". Mit einem Projekttag wird der Titel und dessen Bedeutung am 28. Mai an der Schule einmal mehr unterstrichen.

Während sich die Schüler der 5. und 6. und in Teilen auch der 9. und 10. Klassen beim Spendenlauf einsetzen, besuchen einige Neuntklässler beispielsweise die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald. Die Schüler der 7. und 8. Klassen werden sich hingegen am "Sozialen Tag" engagieren.

"An diesem Tag tauschen die Schüler die Schulbank mit einem Arbeitsplatz", erläutert Schulsozialarbeiter Norbert Krampitz das Konzept. Das erarbeitete Geld kommt Kindern und Jugendlichen in Südosteuropa und Flüchtlingen in Syrien zugute. Größere Arbeitgeber wie die Wema und Stadtwerke sind bereits im Boot.

"Wir würden uns freuen, wenn sich für den Sozialen Tag noch Arbeitgeber - von Betrieben bis Nachbarn und Familien - aus Zerbst und dem Umland melden, die Schüler an diesem Tag bei sich aufnehmen und beim Projekt mitmachen wollen", betont Norbert Krampitz. Interessenten mögen sich im Sekretariat der Schule unter (03923/78 00 20) melden. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Procedere, da das erarbeitete Geld nach dem Tag von den Arbeitgebern auf das Konto des Trägervereins "Schüler helfen Leben" überwiesen werden soll.

Die Ciervisti-Schule beteiligt sich erstmals am "Sozialen Tag". Er wird Teil des Projekttages "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" sein. Die Schüler werden durch verschiedene Infomaterialien sowie die Lehrer ausführlich auf Ablauf, Hintergründe und Beispiele für Arbeitsmöglichkeiten vorbereitet. Sie sind an diesem Tag am Arbeitsplatz über die Schule versichert, sobald die Schule über die abgegebene Arbeitgebervereinbarung informiert wurde.

In der Ciervisti-Schule hat sich die Arbeitsgruppe "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" bereits seit Anfang des Jahres mit der Gestaltung des Projekttages auseinandergesetzt - insbesondere mit dem "Sozialen Tag". Nachdem im vergangenen Jahr einzelne Klassen verschiedene Projekte durchführten, wird in diesem Jahr dieses konkrete Hilfsprojekt unterstützt.