Zerbst (mla) l Noch bis Mitte Juni stellt die Nedlitzerin Giso Kakuschke im Zerbster Kunstfenster aus. Seit vier Jahren legt sie ihren künstlerischen Schwerpunkt auf die Malerei. Die in Bonn geborene Giso Kakuschke wohnt seit kurzem in Nedlitz. Das Dorf im Vorfläming nennt sie ihren "Traumort". Dort und auch in Zerbst fühlt sie sich sehr willkommen. Bislang lebte sie in Städten, jetzt hat sie sich mit allem drum und dran dem Landleben verschrieben.