Der Zerbster Wasserturm wurde vor 120 Jahren erbaut. Aus diesem Anlass gestaltet der Förderverein Wasserturm Zerbst am Sonnabend, 21. Juni, einen Familientag. Helmut Rohm sprach für die Volksstimme mit der Vereinsvorsitzenden Sigrun Knäbel.

Sie laden zu einer Geburtstagsfeier an den Wasserturm ein.

Sigrun Knäbel: Ja, am 21. Juni, zwischen 13 und 18 Uhr wollen wir ein buntes Programm für Besucher jedes Alters bieten.

Worauf dürfen sich die Gäste freuen?

Der Zerbster Bürgermeister Andreas Dittmann wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen. Dann gibt es verschiedene Darbietungen.

Volksstimme: Wer ist zu erleben?

Das reicht von den Kindern der Kita "Benjamin Blümchen" über eine Modenschau mit kleinem Programm bis zu einer Zumba-Vorführung. Aber wir bieten noch mehr.

Machen Sie neugierig.

Wir konnten die Verkehrswacht gewinnen, die Angebote für Kinder mitbringt. Die DLRG ist mit Bootsvorführungen vor Ort. Die Heidewasser GmbH wird sich präsentieren. Der Förderverein bereitet wieder eine Tombola vor. Außerdem gibt es Torwandschießen, verschiedene Kinderbelustigungen ...

Aber sicher auch manches rund um den 120-jährigen Wasserturm?

Natürlich. Der Wasserturm und die Brunnenstuben können besichtigt werden. Interessierte können sich auch über die historische Wasserversorgung informieren.

Nicht nur der Wasserturm hat ein Jubiläum, sondern auch der Verein ...

Im September 2009, also vor fünf Jahren, haben wir den Verein mit 13 Mitgliedern gegründet. Heute sind es 67, und wir haben schon einiges erreicht.

Was sind die nächsten Vorhaben?

Wir wollen, wenn wir die nötigen finanziellen Mittel haben, die Umzäunung um das Gelände neu gestalten. Zunächst treffen wir uns aber am 20. Juni zum Arbeitseinsatz, um alles für das Fest vorzubereiten.

Bilder