Zerbst l Thomas Lewerenz von der Coswiger Druckerei Lewerenz brachte gestern die Lose der 113. Pferdemarktlotterie mit seinem Wagen persönlich nach Zerbst. Monika Redling, Geschäftsführerin des Verkehrsvereins, Vereinsmitglied Jürgen Dornblut, Bürgermeister Andreas Dittmann, Elke Borchers sowie Christine Quer trugen die Lose anschließend ins Rathaus. Dort werden sie nun für kurze Zeit zwischengelagert.

Schon am Donnerstag wird mit der Auslieferung in über 70 Verkaufsstellen in Zerbst und dem Umland begonnen. "Das ist gleichzeitig auch der Startschuss für das Heimat- und Schützenfest", betont Monika Redling. Schließlich sei dieses Fest ohne die Pferdemarktlotterie schlichtweg nicht denkbar. Und: Die Erlöse der Pferdemarktlotterie machen es dem Verkehrsverein erst möglich, Spargelfest und Bollenmarkt zu organisieren.

"Freitag wollen wir mit der Auslieferung fertig sein", fügt Monika Redling hinzu. Dort, wo die Lose angeliefert wurden, kann sofort mit dem Verkauf begonnen werden. Ein Los kostet unverändert 1,50 Euro.

"Es winken schöne Preise, deshalb lohnt es sich wieder, mitzumachen", wirbt Monika Redling. Dazu sind bereits zahlreiche Sponsorenverträge unterzeichnet worden. Die letzten Gespräche finden in der ersten Juli-Woche ihre Abschluss. "Wir danken alle Sponsoren, die die Pferdemarktlotterie unterstützen", betont Monika Redling.

666 Preise warten auf ihre Gewinner. Der Hauptpreis ist ein Skoda Fabia, der zweite Preis ein Elektrofahrrad und der dritte Preis ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro.

Am 14. Juli werden die Mitglieder des Verkehrsvereins mit dem Aufbau der Gewinnausstellung im Ratssaal beginnen. Dort findet am 30. Juli auch der traditionelle Sponsorenabend statt. Die Auslosung der Gewinne ist für den 11. August, ab 10 Uhr, angesetzt.

Wer sich die Preise ansehen möchte, kann dies während des Heimat- und Schützenfestes vom 1. bis 11. August tun - jeweils zwischen 14 und 20 Uhr.