Wissenschaftlichen Studien zufolge soll sich die Anwesenheit vertrauter Hunde positiv auf die Arbeitsleistung von Menschen auswirken.

Mit dem heutigen Aktionstag des deutschen Tierschutzbundes "Kollege Hund" sollen Hundebesitzer darum die Möglichkeit erhalten, ihre Hunde für einen Tag mit zur Arbeit zu bringen.

Die Bedürfnisse des Tieres müssten auf der Arbeit erfüllt werden, auch solle der Hund eine Rückzugsmöglichkeit und einen Platz mit seiner Decke, seinem Napf und seinem Spielzeug haben. Die Pausen sollten dem Hund gewidmet werden.

Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten eine Urkunde des deutschen Tierschutzbundes, die sie zum tierfreundlichen Betrieb auszeichnen soll.