Ein tolles Dorffest mit vielen Programmpunkten wurde in Leps gefeiert.

Leps l "Ein überragend besuchtes Dorffest", freute sich Ortschaftsrat Thomas Hein über die Resonanz am Sonnabend. Das Wetter passte, die Stimmung hielt bis in den frühen Morgen, und vor allem die Showauftritte waren toll. Da sorgte schon der Singekreis Steckby mit einem Reigen bunter Melodien für gute Laune zum Kaffeetrinken. An die 30 selbstgebackene Kuchen machten das Büffet zum Erlebnis.

Mit ihrer aktuellen Turnshow begeisterten einmal mehr die Turnkinder vom TSV Rot-Weiß Zerbst das Publikum in Leps. Ihre Darbietungen auf der Bodenmatte, am Balken und Minitramp verlangten sogar nach einer Zugabe. Richtig krachen ließen es anschließend die Trommler von El ab surdo. Da schien die Festhalle fast zu explodieren. Am Abend übernahmen einmal die Helden in Strumpfhosen und ein anderes Mal die Rocky Balboas das Parkett. Aber auch die Tänzerinnen standen den Herren des Steckbyer Karnevalvereins in nichts nach, um die Stimmung anzuheizen. Ebenso hatten die Line-Dancer aus Eichholz ihren Auftritt.

Einsatz zeigten derweil die Volleyballer schon am Mittag. Das Turnier bildete den Auftakt im Programm. Sieben Mannschaften waren mit von der Partie und lieferten sich spannende Ballwechsel am Netz. Der Sieg ging an das Zerbster Team vor den Lindauern.

Mit Hüpfeburg, Spielangeboten, Mal- und Bastelstraße war für die Kinder bestens gesorgt. Aber auch die Kremserfahrten erfreuten sich eine großen Beliebtheit. Sobald der Wagen um die Ecke kam, gab es den nächsten Ansturm.

Thomas Hein schickte stellvertretend für den Ortschaftsrat ein großes Dankeschön an alle, die die Veranstaltung unterstützt und sich eingebracht haben und vor allem an die Sponsoren.

   

Bilder