Das Institut für Kultur und Weiterbildung Anhalt-Bitterfeld (IKW) lädt am 13. Juli zum "IKW Kultur Open" ein. Über die Veranstaltung unterhielt sich Daniela Apel mit Rainer Gräßler, dem Leiter der gastgebenden Musikschule "Johann Friedrich Fasch".

Was erwartet die Besucher beim "IKW Kultur Open"?

Rainer Gräßler: Die Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges musikalisches Programm freuen, das um 13.30 Uhr im Saal beginnt. Zunächst stellen sich Schüler der drei Musikschulen des Kreises vor. Auch das IKW-Kultur-Open-Orchester tritt auf. Gespielt und gesungen werden drei Stücke aus dem "Zauberer von Oz". Das Ende ist gegen 15 Uhr geplant. Anschließend verlagert sich die Veranstaltung nach draußen zum Open-Air-Konzert.

Wer tritt beim Open-Air-Konzert auf?

Beim Open-Air-Konzert sind Ensembles der drei Musikschulen zu erleben. Darüber hinaus lädt Orlando Garcia, Lehrer für Percussion an der Bitterfelder Musikschule, die Besucher zum gemeinsamen Trommeln ein. Darüber hinaus präsentieren sich Tanzgruppen und es gibt weitere Überraschungen.

Worauf dürfen sich die Besucher noch freuen?

Neben den musikalischen Auftritten macht die Kreisvolkshochschule den Besuchern Kreativangebote und die Galerie am Ratswall aus Bitterfeld präsentiert eine Ausstellung. Unterdessen organisiert der Förderverein unserer Musikschule wie in jedem Jahr einen Kuchen- und Salatbasar. Es gibt Kaffee und später wird gegrillt.

Muss Eintritt gezahlt werden?

Nein, der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Allerdings freut sich unser Förderverein über Spenden, die zum Kauf einer Konzertharfe genutzt werden sollen.