Zerbst (dap) l Mit der Konstituierung im Dezember 2010 nahm in Zerbst ein neues Gremium seine Arbeit auf: der Stadtseniorenbeirat. Nun endete die Amtszeit der damals berufenen ehrenamtlichen Mitglieder. "Ich habe uns als Vermittler zwischen Behörden und den Senioren gesehen", erklärt der bisherige Vorsitzende Werner Bressel. Helfend und beratend standen ihnen die Beiratsmitglieder zur Seite. "Zu 99 Prozent konnten wir weiterhelfen", schätzt Bressel. Lesen Sie am Dienstag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.