Seit dem 21. Juni sind Katrin und André Kendziora glücklich verheiratet. Mit ihrer romantischen Liebesgeschichte beteiligt sich das frisch vermählte Paar an der noch bis Jahresende laufenden Volksstimme-Aktion "Traumhochzeit".

Zerbst l Im April 2006 kreuzen sich die Wege von Katrin Kämpfer und André Kendziora das erste Mal. Damals beginnen die Beiden ihre Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Johanniter-Krankenhaus Genthin/Stendal. Wie seine zukünftige, aus Seegrehna bei Wittenberg stammende Frau, ist der gebürtige Magdeburger im Wohnheim untergebracht.

Die Zwei treffen nicht nur immer wieder aufeinander. "Wir haben auch sehr viel unternommen", blickt der 26-Jährige zurück. Er erzählt unter anderem vom Skaten, Joggen und Schwimmen. "Eine dicke Freundschaft ist entstanden", schildert er den Anfang ihrer Beziehung, die sich nach und nach tiefer entwickelt. "Aus Freundschaft wurde Liebe und wir wurden ein Paar", erinnert sich André Kendziora.

Im März 2009 legt er zusammen mit seiner Katrin erfolgreich das Examen ab. Es folgt ihr Umzug nach Gommern und im Oktober der erste gemeinsame Reise. Der Ferienflieger bringt die Verliebten in die Karibik. In der Dominikanischen Republik verbringen sie zwischen Palmen und Strand einen traumhaften Urlaub.

Bis zum romantischen Heiratsantrag soll jedoch noch einige Zeit vergehen. Es ist der 19. November 2012, Katrins Geburtstag, als ihr André schließlich die Frage aller Fragen stellt. Der junge Mann hat sich dazu etwas ganz Besonderes ausgedacht. "Ich überraschte sie mit einem verlängerten Wochenendtripp nach Naumburg." In einem dortigen Hotel bucht er die Romantik-Suite und organisiert ein wunderbares Candle Light Dinner. "Mit dem Kellner sprach ich ab, dass er den Verlobungsring im Weinglas serviert", erzählt André Kendziora.

"Als er dann mit dem Wein kam und wir auf ihren Geburtstag anstoßen wollten, fiel ihr auf, dass etwas im Glas glitzerte." Für den Krankenpfleger ist nun der Moment gekommen, ihr den Antrag zu machen. "Sie antwortete dann mit Ja", denkt er glücklich an diesen unvergesslichen Moment zurück. Beide haben vor Rührung Freudentränen in den Augen.

Da das Paar im darauffolgenden Jahr mit dem Um- und Ausbau seines Hauses beschäftigt ist, planen André und Katrin ihre Trauung für 2014. Am 21. Juni ist es soweit. In der historischen Kulisse der Gommeraner Wasserburg geben sie sich vor Familie und Freunden das Ja-Wort. Sie lassen weiße Tauben steigen, bevor sie den Anweisungen des Zerbster Fotografen Guido Schlegel folgen, der die frisch Vermählten mit der Kamera einfängt. "Das Shooting hat viel Spaß gemacht", schaut der 26-Jährige zurück.

In der Ladeburger Gaststätte steigt eine tolle Hochzeitsfeier. "Wir wurden mit vielen Dingen überrascht wie einer Dia-Show, Spielen und Vorlesungen", zählt André Kendziora auf. Sogar ein großes Feuerwerk gibt es am Abend für das Brautpaar und seine Gäste, deren schöne Worte und Glückwünsche den Beiden ein Strahlen ins Gesicht zaubern.

Bis 3 Uhr morgens wird tüchtig gefeiert. "Wir waren ziemlich k.o.", gesteht der Bräutigam. So ziehen sich die Zwei auf ihr gebuchtes Zimmer zurück. Sofort ins Bett fallen, können sie allerdings nicht. "Wir stießen auf verschiedenste Dinge, Salzstangen unterm Laken, Ballons unter der Matratze...", beschreibt André Kendziora die aufgefundene Situation. Doch schließlich genießen sie ihre Hochzeitsnacht...

Die Flitterwochen möchten die jungen Eheleute im Oktober auf Kuba verbringen. Und wer weiß, vielleicht gewinnen sie auch noch den Reisegutschein, der ihnen mit ihrer Teilnahme an der Volksstimme-Aktion "Traumhochzeit" winkt. Eingelöst beschert er ihnen womöglich einen weiteren zauberhaften Urlaub.