Kleinleitzkau l Bei der 800 Jahr-Feier von Kleinleitzkau engagieren sich fast alle Bewohner. Egal, ob sie in einem Verein engagiert sind oder nicht, jeder bringt tolle Ideen ein. So auch Jens Zimmermann und Carsten Mielchen. Die beiden organisieren am Sonnabend, 30. August, das 1. Kleinleitzkauer Rasentraktor und -fräsenrennen. "Ich kenne das aus dem Ort, in dem ich vorher gewohnt habe", erklärt Jens Zimmermann seine Idee.

Zwei verschiedene Wettbewerbsarten wird es geben: Geschwindigkeit und Geschicklichkeit. Jeder Traktor und jede Fräse zieht dabei einen Anhänger. "Die werden von uns gestellt", kündigt Carsten Mielchen an. Beide Wettbewerbe sind Teamarbeit. Je zwei Personen besetzen die Geräte.

Und dann geht es auch schon los. "Im Geschicklichkeitswettbewerb sind verschiedene Aufgaben zu lösen", so Carsten Mielchen. Slalom-Fahren ist noch die einfachste der vier Schwierigkeiten. Die Teams müssen außerdem Wasser umfüllen, durch zwei Kegel fahren, auf denen ein Ball liegen bleiben muss und an einer Walze anhaken. "Die Strecke ist dabei zwischen 150 und 200 Metern lang", so Mielchen.

Der Geschwindigkeitswettbewerb findet mit einem fliegenden Start statt. "Alle müssen zu ihren Geräten hinrennen und dann geht`s los", erklärt Jens Zimmermann. Um Staus auf der Strecke zu verhindern, treten in diesem Wettbewerb immer zwei Piloten gegeneinander an. Besonders schön lässt sich dabei sicher die Fahrt durch das eigens geschaffene Schlammloch betrachten.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Die Sieger erhalten je einen Tankgutschein in Höhe von 40 Euro. Was den Kleinleitzkauern allerdings noch fehlt, sind mutige Teams, die mitmachen wollen.

"Als Voraussetzung haben wir gesagt, dass die Fräsen und Traktoren einen Kugelkopf und Steckbolzen brauchen", erklärt Carsten Mielchen. Außerdem benötigen Fahrer und Beifahrer einen Helm. Wer also einen Rasentraktor oder eine Fräse Zuhause stehen hat und gerne mitmachen möchte, kann sich gerne bei Jens Zimmermann melden.

Per E-Mail unter Chaoszimmi@gmx.de oder am Telefon unter 0151/11577483. Als Anmeldeschluss haben die beiden Organisatoren den Freitag, 29. August, festgelegt.