Zerbst (dap) l Der persönliche Eindruck zählt. Nach dieser Devise verfährt der Sozialausschuss des Zerbster Stadtrates auch in der neuen Legislaturperiode. Um sich ein eigenes Bild über die Lage vor Ort zu machen, will der Ausschuss soziale Einrichtungen in der Einheitsgemeinde besuchen. Die Kita Güterglück macht im September den Anfang. Lesen Sie am Donnerstag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.