Zerbst (el) l Neue Abwässer- und Regenkanäle werden in der Zerbster Innenstadt verlegt. Die Fritz-Brandt-Straße ist teilweise mit Schotter abgedeckt und kann wieder beidseitig befahren werden. Die Jeversche Straße ist jedoch noch nicht wieder frei. "Wir liegen mit den Arbeiten völlig im Zeitrahmen", erklärte Bauleiter Olaf Lüer von der ausführenden Firma, "trotz einer unerwarteten Gasleitung und den starken Regenfällen." Und: "Wir wurden kurz aufgehalten durch eine im Weg liegende Gasleitung", sagte Lüer. Doch die haben die Männer umgebaut und mit den Regenwasserkanälen weitergemacht.