Zerbst (dap) l Zahlreiche Besucher zog es am Sonnabend auf das Gelände der Zerbster Feuerwehr. Anschaulich stellten die Blauröcke ihre ehrenamtliche Tätigkeit vor. Bevor die aktiven Kameraden anhand eines Unfallszenarios mit drei Pkw die technische Hilfeleistung demonstrierten, bewies der Nachwuchs sein Können. Zunächst rückte die "Löschbande" mit Blaulicht und Sirene aus, um die Flammen im neu gebauten "Brandhaus" zu ersticken. Mit Schläuchen und Strahlrohren im Miniatur-Format bekämpften sie das Feuer, während sich ein Sanitäter um das bis dahin von den kleinen Blauröcken versorgte verletzte Kind kümmerte.