Zerbst (dap) l Die Sommerferien sind im Zerbster Francisceum genutzt worden, um eine notwendige kleinere Instandsetzungsmaßnahme durchzuführen. So wurde das im Laufe der Zeit locker gerüttelte Geländer im Obergeschoss des Hauptflures des Gymnasiums jetzt neu befestigt - das heißt, zunächst komplett herausgenommen, dann wieder eingesetzt und verputzt. Dabei wurden historische Steine vermauert, wie die stellvertretende Schulleiterin Veronika Schimmel schilderte. Zu guter Letzt erfolgt noch ein teilweiser neuer Anstrich der Wand unterhalb des Geländers.