Zerbst (el) l Die Liebhaber der Zerbster Denkmäler öffneten am Sonntag die Türen für Hunderte Gäste. Ob im Glockenturm der St. Nicolai, im Keller des Schlosses, in den Gängen des Francisceums oder am erhaltenen Mühlenrad am Weinberg - am Sonntag öffneten sich sonst verschlossene Pforten. Lesen Sie am Montag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.