Zerbst (ssi) l Gute Nachrichten kommen in diesem Monat von der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg. Die Arbeitslosenquote habe fast überall einen einstelligen Bereich erreicht. "Dabei haben wir dieses Ziel in den Altkreisen Bitterfeld, Wittenberg, Jessen und Zerbst bereits erreicht!", so Leiterin Sabine Edner. "Insgesamt liegt die Arbeitslosigkeit bei 10,1 Prozent. Im Altkreis Bitterfeld war die Quote am niedrigsten, sie sank von 9,6 auf 9 Prozent. Im Altkreis Köthen war die Arbeitslosenquote mit 11,8 Prozent am höchsten, jedoch 0,6 Prozent weniger als im Vormonat. Im Altkreis Zerbst sank sie von 10,1 auf 9,9 Prozent. Dort sank die Quote im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent. Insgesamt waren 1184 Personen arbeitslos gemeldet, davon 350 in der Arbeitslosenversicherung und 834 in der Grundsicherung. Die Jugendarbeitslosenquote betrug 13,3 Prozent (123 Jugendliche). Im September haben sich 91 Personen aus einer Erwerbstätigkeit arbeitslos gemeldet und 99 Personen wegen der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet. Im September wurden 45 Stellenangebote gemeldet. Das waren vier Stellenangebote weniger als im September 2013. Im Bestand seien es 108 offene Stellenangebote gewesen, informierte Edner. Die Arbeitslosenquote lag bei 10,1 Prozent und sank damit zum Vormonat. Im September 2013 lag die Arbeitslosenquote bei 10,3 Prozent.