Zerbst (dap) l Die mittelalterliche Zerbster Stadtmauer neigt sich im Bereich des Klosterhofs nach innen. Mit Stützpfeilern soll einer weiteren Schieflage entgegengewirkt werden. Die Gesamtkosten für Sicherung und Instandsetzung des historischen Mauerwerks sind mit 260 000 Euro veranschlagt. Mehr dazu am Freitag in der Volksstimme.