Zerbst (pwi) l Die Neufassung der Vergnügungssteuersatzung macht derzeit die Runde in den Ortschaftsräten der Einheitsgemeinde Zerbst. Das Wichtigste: für Schützen- und Dorffeste werden keine Steuern erhoben. Lesen Sie am Donnerstag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.