Zerbst (ssi) l Viele Interessenten waren am Mittwoch zur Vorstellung des nachempfundenen Zedern-Kabinetts im Schloss Zerbst gekommen. Dieses war am Tag zuvor gerade fertiggestellt worden. "Wenn so etwas ist, dann muss man sich das doch anschauen." So, wie es Karl-Heinz Schubert auf den Punkt brachte, dachten offenbar viele Zerbster. Der geschichtlich interessierte Mann war einer von fast hundert Schaulustigen, welche die ersten Blicke in das neu nachempfundene Zedernkabinett im Zerbster Schloss werfen wollte.