Zerbst (ssi) l In der Nacht zum Sonnabend stellten Polizeibeamte am Zerbster Heidetorplatz einen im vorderen Bereich beschädigten Pkw fest. Sie stoppten das Fahrzeug und kontrollierten dem Fahrer. Dieser gab erst an, eine Panne gehabt zu haben. Als aber später am Heidetor eine Beschädigung bemerkt wurde, räumte er einen Verkehrsunfall ein. Er gab an, einem entgegenkommenden Fahrzeug ausgewichen und dabei mit dem Heidetor kollidiert zu sein. Da der Atem des 31-jährigen Fahrers nach Alkohol roch, musste dieser einen Atemtest über sich ergehen lassen. Dieser ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.