Zerbst l Geduld bedürfen Autofahrer während dieser Tage vor allem in den Morgen- und Abendstunden auf der Magdeburger Straße aus Magdeburg kommend. An der Baustelle am Dornburger Platz stauen sich gerade zu Hauptverkehrszeiten die Autos. Dort verengt sich die Verkehrsführung zu einer Spur. Eine Ampel regelt den Verkehrsfluss. Grund für die Behinderung sind Bauarbeiten an der Decke der Straße, vor allem an der Einmündung zwischen der Magdeburger Straße und der Gartenstraße. "Auf der Kreuzung werden Fräßflickarbeiten durchgeführt", erzählt Regionalbereichsleiter Oliver Grafe von der Landesstraßenbaubehörde. "Diese Arbeiten werden bis voraussichtlich 18. November abgeschlossen sein", fügte er an. Die Kosten belaufen sich auf rund 50 000 Euro.