Dessau (dap) l Eine stimmungsvolle "Nacht der Lichter" erwartet Besucher am heutigen Buß- und Bettag ab 19 Uhr in der Kreuzkirche von Dessau-Süd. Zu Gast wird der bekannte geistliche Bruder Norbert von der Gemeinschaft aus Taizé sein. Wer mag, kann mit ihm bereits ab 17 Uhr ins Gespräch kommen.

Im französischen Pilgerort Taizé treffen sich Woche für Woche mehrere tausend, in den Sommermonaten und zu Ostern bis zu 6000 Jugendliche aus aller Welt, um an internationalen Jugendtreffen teilzunehmen. Bekannt ist die "Communauté de Taizé" auch für ihre charakteristischen Gesänge, die in vielfacher Wiederholung gesungen werden: einstrophig, kurz, in schlichtem Satz, oft vierstimmig oder kanonisch. Viele Gesänge der Gemeinschaft findet man inzwischen in den üblichen Gottesdiensten christlicher Gemeinden in Österreich, Deutschland und der Schweiz wieder. Viele Chöre üben sie, um gemeinsam mit anderen Menschen zu beten und zu singen. Die Gesänge sind ebenfalls zentraler Bestandteil der in aller Welt gefeierten und an die Gottesdienste in Taizé angelehnten "Nacht der Lichter".