Dessau (dap) l Unter dem Fantasie anregenden Motto "Der Esel, der in die Pizza stieg und verschwand..." steht die inzwischen 23. Dessauer Bassgeigenweihnacht. Die Marienkirche bildet am 16. Dezember ab 18 Uhr die sakrale Kulisse für ein märchenhaftes Konzert. Unter der Leitung von Moderator Ingo Burghausen, Solokontrabassist der Anhaltischen Philharmonie, wird die Kontrabassklasse der Musikschule "Kurt Weill" zusammen mit Schülern der Kontrabass-AG der Grundschule am Akazienwäldchen sowie weiteren Gästen ein abwechslungsreiches Programm gestalten. Die Klavierbegleitung übernimmt Wolfgang Kind. Höhepunkt wird die musikalische Aufführung der von den Grundschülern erdachten Geschichte "Der Esel, der in die Pizza stieg und verschwand oder Von einem, der auszog, das Bassspielen zu lernen" sein. Zudem wird auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Publikum musiziert und gesungen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.