Zerbst l Auf vier Auftritte in der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit bereitet sich der Kammerchor Zerbst derzeit in seinen Proben vor. Bereits traditionell gestaltet der Chor musikalisch die Weihnachtsfeier der Mitglieder des Vereins Haus Grund Zerbst mit, die bereits am kommenden Sonnabend um 15 Uhr in der Raststätte Jütrichau stattfindet.

Als gewissermaßen auch "Chor der Ehemaligen des Francisceums" wirkt der Kammerchor unter Leitung von Angela Köcher als Gast beim Weihnachtskonzert im Zerbster Gymnasium am 12. Dezember um 19 Uhr mit. Einer ebenfalls langjährigen Weihnachtskonzert-Tradition folgend, tritt das Gesangsensemble in Kirchen der Region um Zerbst auf. "Mit unserem Auftritt in der Dorfkirche zu Rosian am 30. November um 15 Uhr", so Angela Köcher, "erfüllen wir einen schon seit Längerem geäußerten Wunsch". In der Weihnachtskirche Polenzko ist der Kammerchor mit seinem Weihnachtskonzert am 20. Dezember um 17 Uhr zu erleben.

Mit dem Thema "Weihnachtslieder durch die Jahrhunderte" möchten die Sänger ihre Gäste auf diese besonders emotionale Zeit einstimmen. "Wir werden im Mittelalter beginnen. Unsere Männer stellen mit gregorianischem Gesang eine `Kyrie` vor", erzählt die Chorleiterin. Über Renaissance, Barock, Klassik, Romantik hin bis zur Musik des 20. Jahrhunderts reicht die musikalische Zeitreise.

Von Jahr zu Jahr erweitert der Kammerchor sein Repertoire. Unter den über 20 Liedvorträgen der aktuellen Konzerte sind neben anderen "Nun kommt der Heiden Heiland", "Joseph, lieber Joseph mein" und das Medley "We wish you" - "mit besten weihnachtlichen Wünschen" neu in das Programm aufgenommen worden."Natürlich werden wir auch unser Publikum auffordern, gemeinsam mit uns bekannte weihnachtliche Lieder zu singen", blickt Angela Köcher voraus.