Leader, das Förderprogramm der Europäischen Union für den ländlichen Raum, geht in eine neue Runde. Die nächste Förderperiode startet 2015. Uwe Hippe, der Leiter des Wirtschaftsentwicklungs- und Tourismusamtes Anhalt-Bitterfeld erklärte, dass diese Mittel nicht einfach über die Verwaltungen nach unten gereicht werden sollen, sondern die Menschen vor Ort über deren Einsatz entscheiden sollen. Dazu haben sich Kommunen zu sogenannten Leader-Regionen zusammengeschlossen. In den Regionen Anhalt, Mittlere Elbe/Fläming und Dübener Heide stehen Regionalmanager zur Verfügung.