Gute Nachrichten für alle Närrinnen und Narren in und um Zerbst. Der Carnevalclub Rot-Weiß Zerbst konnte nun kurz vor Start der Session sein neues Prinzenpaar vorstellen.

Zerbst l Ihre Lieblichkeit Prinzessinn Heidel I. und seine Tollität Prinz Ronald I. haben von nun an bis zum Rosenmontag das Zepter in der Hand. Die beiden wurden kürzlich als das neue Prinzenpaar des Carnevalclubs Rot-Weiß Zerbst (CCZ) vorgestellt. Damit hat die lange Suche nach geeigneten Thronfolgern ein glückliches Ende genommen.

Ihrer Pflichten und Aufgaben als Prinzenpaar sind sich die beiden Zerbster durchaus bewusst. Das Halten des Eröffnungsprologs, das Antrinken des Bempels oder der Eröffnungstanz gehören unter anderem zur Etikette der Blaublüter auf Zeit. Prinzessin Heidel und Prinz Ronald müssen während ihrer Amtszeit aber auch Orden verteilen und natürlich hübsch aussehend von der Bühne aus dem Publikum zuwinken. Apropos hübsch aussehen: Die beiden Neu-Adligen tragen wunderschöne rot-weiße Roben aus Samt. Das Haupt der Prinzessin wird von einem Diadem gekrönt. Der Prinz trägt den typischen Karnevalshut. "Wir fühlen uns in unseren Kleidern sehr wohl", bestätigt Prinz Ronald.

"Als Prinzenpaar führte uns unser gemeinsamer Freund, der CCZ-Präsident Dietmar Mücke, zusammen", erklärt Prinz Ronald. Im wahren Leben sind Ronald Brehme und Heidel Zemelka nämlich nur Freunde. "Wir freuen uns aber schon sehr auf die gemeinsame Zeit als Prinzenpaar", sagt Prinzessin Heidel. "Wir möchten Spaß, Jux und Tollerei vermitteln und hoffen, dass das Publikum einige schöne Stunden erlebt", sagt die Prinzessin weiter.

Die 37. Session des CCZ hat es wieder in sich. Unter dem Motto "Schlosstribüne, Stadtrats Werk - nun exklusiver Rodelberg" erwartet die Gäste ein buntes Programm aus Büttenreden, Gesangs- und Tanzeinlagen. Highlights sind unter anderem die kommunale Bütt, bei der viele Zerbster Geschichten ausgepackt werden. Aber auch das Männerballett wird wieder viel Begeisterung entfachen. Zur Zeit sind etwa 70 Männer, Frauen und Kinder im CCZ aktiv.

Die Premierenveranstaltung findet am Sonnabend, 24. Januar ab 19.30 Uhr statt. Am Sonntag, 25. Januar, kommen die Kleinsten der Stadt beim Kinderkarneval voll auf ihre Kosten. Weitere Prunksitzungen folgen am 31. Januar und am 12. Februar. Am 1. Februar findet ab 15 Uhr die Nachmittagsveranstaltung statt. Der CCZ wird sich am 16. Februar am berühmten Rosenmontagsumzug in Köthen beteiligen. Der Kartenvorverkauf ist im vollen Gange. Diese sind bei Reinhard Semtner in der Ziegelstraße 45, Telefon (03923) 6 29 44, bei Thomas Thiele, Ziegelstraße 43, Telefon (03923) 78 35 15 oder an der Touristinformation Zerbst, Telefon (03923) 23 51, erhältlich.

Bilder