Drei Karnevalsvereine gibt es im Zerbster Umland. Die Narren lassen es krachen in Lindau, Güterglück und Steckby. Der morgige Feiertag wird zum Beispiel für Generalproben genutzt. Am 10. Januar sind dann die Steckbyer, die ersten, die ihr Programm dem Publikum präsentieren.

Güterglück/Steckby/Lindau l 40 Jahre Steckebu Juchhu! - das soll in dieser Session zünftig gefeiert werden. Es ist alles vorbereitet - im Bibersaal ist morgen Generalprobe. Ein Prinzenpaar wartet auf seinen Einsatz zum Vereinsjubiläum, und auch das Programm muss natürlich einiges zu bieten haben...

Insgesamt laden die Steckbyer zu sieben Veranstaltungen ein. Darunter ist auch wieder der beliebte Kinderfasching. Natürlich werden auch die Senioren nicht vergessen, und zum krönenden Abschluss findet der Umzug durch Steckby am Sonntag vor Rosenmontag statt. Nun, Karnevalsfreunde sollten sich für Veranstaltungen rechtzeitig Karten sichern (siehe Infokasten).

Generalprobe am Drei-Königs-Tag? "Da haben wenigstens alle Zeit", erklärte der Präsident des Güterglücker Karnevalsvereins, Volker Zeidl. Sonst sei es immer schwer, wegen der Arbeit alle unter einen Hut zu bekommen. Während die Steckbyer die vierte Null in ihrer Vereinsgeschichte schreiben, haben die Güterglücker eine Schnapszahl vor ihrer Session - die 33.

Der Renner beim Güterglücker Karneval, der in der Mehrzweckhalle des Ortes stattfindet, ist immer der Sandmannball. "Da müssen wir noch ein paar Tische reinstellen", meinte Zeidl. Insgesamt laufe der Kartenverkauf bisher sehr gut, freute sich der Präsident. Auch beim Programm ist er hocherfreut, was sich seine Mitstreiter in den einzelnen Gruppen wieder alles einfallen lassen haben und wie alle Feuer und Flamme mitziehen. "Ein schnelles Programm mit tollen Tänzen und Überraschungen", machte er schon mal neugierig. Auch für die Güterglücker Veranstaltungen gibt es eine Hotline für Kartenbestellungen (siehe Infokasten).

In Lindau ist der Jugendkarneval etwas, was die anderen beiden Vereine nicht haben. Damit steigt der Club am 24. Januar ein, und hat mit dem Prinzenpaar vom Vorjahr wieder seine Tollitäten. Auf die Tänze der verschiedenen Tanzgruppen haben wir ja schon neugierig gemacht (Volksstimme vom 30. Dezember). Karten sind im Gartencenter (siehe Infokasten) zu haben.

Ein Tipp für alle, die sich nicht für einen Verein entscheiden können: Besuchen Sie je eine Veranstaltung, dann haben Sie den Vergleich!

 

Bilder