Zerbst (ssi) l Ab dem 19. März befindet sich in der Kirche St. Trinitatis in Zerbst eine Kunstausstellung der westsächsischen Künstlergruppe "exponaRt" zum Thema "500 Jahre Reformation 2017". Diese Ausstellung sei so konzipiert, dass sie als Wanderausstellung an markanten Orten der Reformation oder des Wirkens Luthers bis 2017 entlang des Lutherweges in Sachsen, Sachsen Anhalt, Thüringen und Bayern zu sehen sein wird, heißt es in der Ankündigung. Die Ausstellung in der Kirche St. Trinitatis in Zerbst wird vom 20. März bis zum 7. Mai zu sehen sein. Für Kenner der Materie zeige die Ausstellung nicht nur Geschichtliches, sie berge auch Kritik an heutigen Entscheidungen in Kirche und Staat, erzählte Tobias Michael von der Künstlergruppe "exponaRt" aus Lauter-Bernsbach in Sachsen. Die offizielle Einweihung wird zu einer Vernissage am 19. März ab 17.30 Uhr sein und ein Künstlergespräch in der Trinitatiskirche wird sich anschließen.