Zernitz (pwi) l In Zernitz waren die Bürger am Sonntag aufgefordert, ihre Stimmen abzugeben, um den Ortschaftsrat personell aufzustocken. 74 Menschen nahmen ihr Wahlrecht an dem frühlingshaften Sonntag war. Zehn Wahlbriefe lagen außerdem vor. Die Wahlbeteiligung lag bei 43 Prozent. Ortsbürgermeisterin Birgit Jacobsen, hier mit Angelique Leps, die zu den Wahlhelfern gehörte, war positiv überrascht, dass so viele Bürger kamen. Alle beide Kandidaten schafften es in den Ortschaftsrat. Peter Haake aus Strinum, der für die Wählergemeinschaft Pro Zernitz antrat, erhielt 121 Stimmen. Für den Einzelbewerber Dennis Puls aus Kuhberge wurden 130 Stimmen abgegeben. Damit hat die Zernitzer Ortsbürgermeisterin künftig wieder fünf Mitstreiter im Rat. Der Wahlausschuss tagt am Montag, um das Ergebnis zu prüfen.