Steutz l "Zu uns in die Grundschule an der Elbaue in Steutz kam von Dienstag, 3. März, bis Donnerstag, 5 März 2015, das Medienmobil der Medienanstalt Sachsen-Anhalt aus Halle.

Unter Anleitung von fünf Mitarbeitern des Medienmobils wollten wir Schüler im Rahmen des Projektes "Hör(SPIEL)arbeit" eigene kleine Hörspiele entwickeln, vertonen, bearbeiten und präsentieren.

Zu Beginn erzählten wir, welche Hörspiele wir kennen und mögen und lernten viel neues über die verschiedenen Medienarten. Dann bildeten wir vier Gruppen und stellten gemeinsam einen Arbeitsplan auf.

Die Mitarbeiter erklärten uns die Geräte und Computerprogramme. Zuerst haben wir für das Hörspiel Ideen aus Gedichten gesammelt und kleine Texte geschrieben.

Diese Geschichten wurden von uns in ein Aufnahmegerät gesprochen und später zusammengeschnitten. Aus unserem Alltag erzeugte Geräusche fügten wir später auch noch ein.

Die entstandenen Hörspiele hörten wir uns am letzten Tag gemeinsam an. Die Hörspiele hießen: "Die Maus in New York"; "Tischweisheiten", "Wie die Zitronen den Ritter Kautz lustig machten" und "Saramingus Reise in das neue Zuhause".

Alle Hörspiele waren anders, aber einfach toll. Es gab viel Beifall. Jede Gruppe war stolz auf ihre Leistung.

Schade, dass die drei Projekttage so schnell vergingen. Ein Dankeschön an die Mitarbeiter des Medienmobils."

Leo und Lucie (Kl. 3),

Lea und Anna (Kl. 4)

 

Bilder