Gibt es demnächst umfangreiche Aus- und Umbauarbeiten am Zerbster Bahnhof? Im jüngsten Bau- und Stadtentwicklungsausschuss wurden Entwürfe für den Bau eines Parkplatzes vor dem Bahnhof vorgestellt.

Zerbst l Neumodern "Park and Ride" (Parken und Reisen) wird das Prinzip genannt, welches bedeutet, dass in der Nähe von öffentlichen Verkehrsmitteln Abstellflächen für Autos vorhanden sind.

Auch in Zerbst sollen, insofern ein passender Entwurf gefunden ist, auf dem Bahnhofsvorplatz Parkplätze, Kurzzeitparkplätze, Taxistände und Bushaltestellen entstehen.

Vor allem Pendlern soll so die Möglichkeit gegeben werden, ihr Auto direkt am Bahnhof abzustellen und die öffentlichen Verkehrsmittel, vor allem Zug und Bus, zu nutzen. Damit sollen zudem, so Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD), "mehr Parkplätze geschaffen werden." Ein weiteres Ziel sei es, die Karl-Marx-Straße vom beidseitigen Parken zu entlasten.

Die Stadt hatte dem Ingenieurbüro Wetzel und Fiedler den Auftrag erteilt, Vorentwürfe für einen "Park and Ride"-Parkplatz am Bahnhof zu entwerfen. Diese Entwürfe wurden dem Bau- und Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt.

Die Stadt gab vor, dass 80 Parkplätze entstehen sollen. Dazu hatte die Stadtverwaltung das Park- und Verkehrsaufkommen am Bahnhof beobachtet. Zudem sollten die alten Baumbestände, die auf der grünen Insel vor dem Bahnhofsgebäude stehen, in großen Teilen erhalten werden.

Ingenieur Rainer Fiedler sagte: "Mit diesen Vorgaben können wir keine 80 Parkplätze schaffen." Beachte man die Vorgaben der Stadtverwaltung, gerade in Bezug auf den Baumschutz, könne man zwischen 50 und 55 Parkplätze schaffen. "Mehr geht nicht", sagte Fiedler. Er zeigte einen Entwurf, auf dem in der Mitte der Grünfläche in der Anordnung eines "U" Parkplätze entstehen können.

Die restlichen Parkplätze würden sich an den Seitenrändern zu den Grünflächen befinden und allesamt schräg angeordnet sein. "So erhält man die meisten Parkplätze, jedoch keine 80", erklärte der Ingenieur. Muss der Baumbestand um jeden Preis gesichert werden? Und wie viele Parkplätze sind wirklich auf dem Bahnhofsvorplatz notwendig?

Die Ausschussmitglieder kündigten an, den Entwurf in ihre Fraktionen zu diskutieren.