Zerbst (ssi) l Die nächste Stadtratssitzung in Zerbst findet am Mittwoch, 29. April, statt. Ab 17 Uhr beraten die Mitglieder des Gremiums im Katharina-Saal über verschiedene Themen. Unter anderem soll es bei der Sitzung um die Entscheidung über die Gültigkeit der Ergänzungswahl in Zernitz gehen. Auch die Änderung der Entgeltordnung für den Vergnügungspark zum Zerbster Heimat- und Schützenfest steht zur Debatte. Dabei sollen Biergärten für die Schausteller berücksichtigt werden. Viele Schausteller mit gastronomischem Angebot würden gern kleine Biergärten anbieten und das Angebot auf dem Fest so erweitern.

Die Benutzer- und Gebührensatzung für Sonderveranstaltungen im Schlossgarten soll ebenfalls diskutiert werden.

Außerdem geht es um einen Beschluss zur Auslegung des Bebauungsplans "Wohngebiet Lepser Straße", Abwägungen zur Stellungnahme zum Entwurf der Ergänzungssatzung "Am Brauereiweg" und um einen entsprechenden Beschluss zu diesem Thema. Die Sitzung ist öffentlich. Eine Einwohnerfragestunde ist gleich zu Beginn der Sitzung eingeplant.