Zerbst (dap) l Die Güterglücker Kameraden rücken heute nach Zerbst aus. Grund ist ein außergewöhnlicher Einsatz auf dem Parkplatz vor dem Lidl-Supermarkt. Zwischen 9 und 12 Uhr gewähren die Blauröcke Jung und Alt Einblicke in ihre vielfältigen Tätigkeiten und stellen ihre Technik und Ausrüstung vor. "Für die Kinder bieten wir eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto an sowie das Spritzen mit der Kübelspritze", informiert Christian Teubner. Er ist Vorsitzender der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Güterglück. Gemeinsam mit der ebenfalls in Güterglück ansässigen Bäckerei Richter führt der Verein die Veranstaltung durch. Den Gästen wird das so genannte "Floriansbrot" präsentiert.

Mehrkornbrot mit Dinkel

Es handelt sich hierbei um ein Mehrkornbrot, in dem Dinkel, Einkorn und andere uralte Getreidesorten stecken.

Vor allem jedoch wird mit dem Verkauf die Nachwuchsarbeit der Feuerwehren unterstützt. Seit 2011 läuft die 2010 vom deutschen Bäckerhandwerk in Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrverband initiierte Spendenaktion im Bereich des Feuerwehrverbandes Köthen-Zerbst/Anhalt. Gestartet ist sie damals in Güterglück. "Von jedem verkauften Brot werden 20 Cent an unsere Kinderfeuerwehr gespendet", erläutert Christian Teubner. Deshalb hofft er auf viele Besucher.