Zerbst (ssi) l Der mögliche Umbau des Bahnhofsvorplatzes erregt die Gemüter. Bei der Sitzung des Bau- und Stadtentwicklungsausschusses machten etliche Bürger deutlich, dass sie die Grünfläche erhalten wollen. Der einzige schöne Punkt am Bahnhof sei das Grün, dass einem entgegenleuchtet, wenn man den Bahnhof verlässt, sagte Brigitte Stiehler bei der Sitzung des Bau- und Stadtentwicklungsausschusses. Sie sei daher dagegen, auf der Grünfläche einen Parkplatz zu errichten. Die Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs sei doch dafür viel sinnvoller, erklärte sie. Warum das nicht machbar sei, wollte sie wissen.Auf der Agenda stand auch eine Diskussion der Räte zu dem Thema. Überlegt wird, einen Parkplatz für "Park and Ride" für 50 oder mehr Fahrzeuge am Bahnhof zu errichten. Die Grünfläche vor dem Bahnhof galt als möglicher Standort für den Platz.