Zerbst (ssi) l 25 Kameraden der Ortsfeuerwehr in Zerbst rückten Mittwochabend gegen 21.15 Uhr mit fünf Fahrzeugen zu einem Treppenhausbrand aus. In der Bahnhofstraße mussten die Feuerwehrleute drei Personen aus dem Dachgeschoss der Wohnung bergen. Im Obergeschoss waren ebenfalls drei Personen eingeschlossen. Die Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle. "Keiner wurde verletzt, alle Wohnungen sind bewohnbar", sagte Steffen Schneider, Ortswehrleiter der Zerbster Feuerwehr.