Zerbst (ssi) l Zum 8. Zerbster Radfahrtag lädt die Tourist-Information der Stadt Zerbst zum Sonnabend, 6. Juni, ein. "Start für alle Touren ist um 10 Uhr auf dem Zerbster Markt", teilte Stadtsprecherin Antje Rohm mit. Dort ende der Radfahrtag auch und kann traditionell in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen sowie Gesprächen über das Erlebte ausklingen. Drei Touren werden angeboten.

"Bei der `Storchentour` heißt es radeln, reden und staunen rund um `Adebar`", informierte die Stadsprecherin. Die etwa 45 Kilometer lange Strecke führt von Zerbst über Lindau, Hobeck, Loburg zurück nach Zerbst. Radwanderleiter ist Martin Schmidt.

Mittagsimbiss inklusive

Die "Eike-von-Repgow-Tour" drehe sich um Rechtsgeschichte jenseits der Elbe. "Auf etwa 38 Kilometern geht es von Zerbst über Aken und Reppichau zurück nach Zerbst", berichtete sie. Radwanderleiter ist Rainer Sens. Die "Moorbad-Tour" hat Lindau in Anhalt zum Ziel, "einst ein Kurort mit Kurort mit Sanatorium, heute Ort mit stolzer Burganlage", so Rohm.

Etwa 24 Kilometer führen die Teilnehmer von Zerbst nach Lindau, Kerchau und zurück nach Zerbst. Radwanderleiterin ist Elke Richter. Der Teilnehmerbeitrag beträgt bei allen Touren sieben Euro, ein Mittagsimbiss ist enthalten.

Etwaige Fährgebühren müssen zusätzlich bezahlt werden. Auf allen drei Touren erwarten die Teilnehmer interessante fachkundige Führungen vor Ort.

Zum Mittagsimbiss wird jeweils ein Getränk gereicht. Für die sonstige Versorgung und die technische Ausrüstung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

Buchungen zur Teilnahme an den Touren sind erwünscht und ab sofort in der Tourist-Information oder unter 03923/ 76 01 78 möglich.