Noch bis heute um 12 Uhr besteht die Gelegenheit, im Zerbster Rathaus Osterfeuer anzumelden. Seit in Anhalt-Bitterfeld das Verbrennverbot für Gartenabfälle und Verschnitt gilt, hat sich die Zahl der Oster- und Traditionsfeuer deutlich erhöht.

Zerbst. 204 waren es bereits bis zum Dienstagnachmittag. 204 angemeldete, sogenannte offene Feuer bis einschließlich zum Osterwochenende. 97 in der Kernstadt, 107 im Zerbster Umland, dem zum 1. Januar eingemeindeten Bereich der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Ehle-Nuthe ( VG ). Jeweils mehr private als öffentliche Feuer, in Zerbst mit zu diesem Zeitpunkt 85 zu 12 deutlich mehr.

Wie sich die Zahl der Osterund Traditionsfeuer entwickelt hat, seit der Anhalt-Bitterfelder Landrat Uwe Schulze ( CDU ) Anfang vergangenen Jahres das Verbrennverbot für Gartenabfälle und Verschnitt ausgesprochen hat, das wollte Claus-Jürgen Dietrich ( B 90 / Grüne ) in der jüngsten Stadtratssitzung wissen.

Eine deutliche Erhöhung gebe es, so Bau- und Ordnungsdezernent Andreas Fischer. Der konkrete Zahlenvergleich belegt das – für die vormalige Verwaltungsgemeinschaft und für die Kernstadt Zerbst. Im Jahr 2008 brannten 81 offene Feuer im Bereich der VG und 54 in der Stadt Zerbst. Im vergangenen Jahr, in dem das Verbrennverbot in Kraft trat, gab es auf dem Elbe-Ehle-Nuthe-Gebiet insgesamt 78 Feuer, noch keine so deutliche Erhöhung. In Zerbst stieg die Zahl mit 132 Feuern aber bereits auf fast das Dreifache an. Der Trend setzt sich für das gesamte neue Stadtgebiet fort, mit einer schon relativ hohen Zahl jetzt zu Ostern.

Wer noch Feuer anmelden möchte, hat dazu, informiert Andreas Fischer, bis heute, 12 Uhr, im Rathaus Gelegenheit. Dazu sollten Interessenten aber persönlich vorbeikommen und auch die notwendigen 15, 50 Euro Genehmigungsgebühr gleich mitbringen.

Seit gestern " fahren wir die vorbereiteten Feuerstellen auch zur Kontrolle an ", so Andreas Fischer. Kontrolliert wird, ob nur aufgeschichtet ist, was auch wirklich verbrannt werden kann. In Lindau, erinnert er sich an einen Fall aus seiner Zeit als Leiter der Verwaltungsgemeinschaft, musste aus diesem Grund ein kompletter Feuerberg ganz kurzfristig noch einmal umgebaut werden.

Osterfeuer in

Zerbst ( Auswahl )

• Ostersonnabend, der 3. April, 18 Uhr : Kleingartenverein " Am Wasserturm ", Weizenberge 30

• Sonnabend, 18 Uhr :

Tierfreunde Zerbst, Biaser Str. 64

• Sonnabend, 18 Uhr :

Gartenheim " Blume ", Weizenberge 41

• Sonnabend, 20 Uhr : Evangelische Gemeinde St. Marien-Ankuhn, Siechenstraße 1

• Sonnabend, 18 Uhr :

Gartenanlage " Zukunft ", Mozartstraße 3

• Sonnabend, 17 Uhr :

Hecht ‘ s Hotel & Restaurant, Dessauer Str. 98

• Sonnabend, 19 Uhr :

Schützengilde Zerbst, Schützenplatz