Zerbst ( td ). Noch immer lässt der Fördermittelbescheid zur Wärmedämmung der Fassade der Kindertagesstätte " Zerbster Strolche " auf sich warten. Hemmnis ist offenbar, dass auch die Dachhaut mit saniert werden soll. Das Dach des von Kita, Krippe, Hort und Seniorenbegegnungsstätte genutzten Gebäudes war vor gut 15 Jahren unter Fördermitteleinsatz saniert worden. Das Dach selbst hat jedoch nach Angaben des zuständigen Amtsleiters Andreas Dittmann sein technisches Lebensalter erreicht. Zum anderenwäredieDachsanierung eine durch die Wärmedämmung der Fassade mit ausgelöste Maßnahme.

Unterdessen wird in der Kita Heide die Heizung erneuert. Eine Kita-Gruppe ist in der Kita " Zerbster Strolche " untergebracht. So haben die Handwerker die nötige Baufreiheit.