Selbst die Polizisten waren gestern in bester Stimmung. Sie sicherten in der Narrenhochburg Köthen den traditionellen Rosenmontagsumzug durch die Stadt ab. Mit dabei war eine Vielzahl von Vereinen aus dem Altkreis Anhalt-Zerbst. So standen auf einem Wagen und präsentierten sich den vielen Gästen am Straßenrand das Prinzenpaar des Carnevalclubs " Rot-Weiß " Zerbst, Sandra I. und Marcus I. ( linkes Foto ). Auch lustige Gestalten in Urmenschen-Kostümen und einem Knochen in der Hand wurden gesichtet. Aus sicherer Quelle erfuhr die Volksstimme, dass die Fred-Feuerstein-Nachkommen aus Lindau angereist waren. Den kleinsten Rosenmontagsumzug präsentierte wieder Reuden. Am späten Nachmittag starteten die geschmückten Wagen und das wild verkleidete Fußvolk zur Tour durch das Dorf. Den Straßenrand säumten zahlreiche, gut gelaunte Schaulustige. Über die fliegenden Kamelle freuten sich besonders die Kinder. Fotos : Heiko Rebsch / Manuela Langner