" Lindau helau !" hieß es gestern an der Lindauer Grundschule An der Burg. Eine vergnügliche Faschingsparty der anderen Art stand auf dem Stundenplan der Erst- bis Viertklässler. Kostümiert zogen die Mädchen und Jungen fröhlich von einer Station zur nächsten. Sie bastelten, tanzten und spielten, schlemmten und entspannten. Sie stellten sich geforderten Aufgaben oder nahmen die sportliche Strafe wie Kniebeugen oder Liegestütze an ( Volksstimme berichtet noch ).