Zerbst ( td ). Bürgermeister Helmut Behrendt besuchte gestern gemeinsam mit Rathaussprecher Jan Hädrich die Redaktion der Zerbster Volksstimme. " Sich mal über die Schulter zu schauen und die Probleme des anderen kennenzulernen, kann nicht verkehrt sein ", meinte das Stadtoberhaupt.

Aktuell berichtete Behrendt von der Haushaltsberatung am Montagabend. 15 Ortsbürgermeister und 24 Stadträte hätten teilgenommen. " Beachtlich, und über den konstruktiven Verlauf war ich sehr erfreut. "

Der Etat 2010 wird voraussichtlich im März den Stadtrat erreichen. Bis dahin werden alle Ortsteile Gelegenheit zur Stellungnahme haben. Aktuell besteht ein Defizit von rund 2, 7 Millionen Euro. " Ich denke, wir werden dieses Mal noch ohne Konsolidierungskonzept auskommen können. Der Ausgleich würde unter Einsatz der Rücklagen gelingen. Für 2011 wird das jedoch nicht mehr möglich sein ", so Behrendt.